KONTAKT  

Alex Sagberger

Birketweg 5

94136 Kellberg / Thyrnau

sagberger@t-online.de

© 2019 by ejkommunikation. Proudly created with Wix.com

ALEX SAGBERGER

Ihr Bürgermeister für Thyrnau

Meine Heimat ist die schöne Gemeinde Thyrnau und ich freue mich sehr, dass ich mich hier seit 2014 als Bürgermeister einbringen darf. Mit meiner Frau Gudrun bin ich inzwischen seit fast 30 Jahren verheiratet, wir haben zwei erwachsene Kinder und seit 2019 auch einen wunderbaren Enkel. 

Ich bin Mitglied der Wähler-Gemeinschaft Thyrnau-Kellberg und arbeite völlig parteifrei und unabhängig. In meinen Augen funktioniert kommunale Arbeit sehr erfolgreich auf geradem Weg.

Seit meiner Jugend bin ich in der Gemeinde aktiv, war Pfarrjugendleiter, knapp 20 Jahre Vorstand des Heimat- und Trachtenvereins Kellberg und bin aktives Mitglied der Feuerwehr Kellberg. Das Gemeinwohl liegt mir am Herzen, ich will weiterhin ein lebenswertes Umfeld für die Bewohner schaffen, aber auch ebenso Unternehmen zeigen, wie erfolgsversprechend ein Firmensitz bei uns ist. 

Die Aufgaben sind vielfältig - aber gemeinsam haben wir schon viele Herausforderungen gemeistert. 

Bürgermeister auf Augenhöhe

Zukunfts- und bedarfsgerechter Ausbau der Kindergärten und der Schule

 

Förderung des ländlichen Raums – gleichwertige Lebensbedingungen schaffen

Klimaschutz und Nachhaltigkeit 

 

Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinaus

 

Sanierung der Ver- und Entsorgungsnetze, die sehr wichtig sind, auch wenn

man sie nicht immer sieht

 

Breitbandausbau fortführen

 

gut geplante Dorfsanierungen weiterführen

 

Entscheidungen im Finanzrahmen treffen

 

  DAS LIEGT MIR AM HERZEN  

 

  PRO ALEX  

WhatsApp Image 2019-12-15 at 20_edited.j

Anita Fischbacher, Schulleiterin

"Ich schätze Alex als Bürgermeister, weil er sich um die Belange der Gemeinde kümmert, neue Ideen einbringt und über Parteigrenzen hinaus agiert."

Hans-Portrait.jpg

Hans Käser, IT-Ingenieur

"'Manager, Bankangestellte und Politiker genießen in der Bevölkerung immer weniger Ansehen' titelte die FAZ am 20.08.2019. Für Politiker gilt das, wenn sie ihre eigenen Interessen vor denen der Allgemeinheit stellen. Wer kennt sie nicht? Politiker, die sich ins Rampenlicht drängen. Politiker, die nur Klientelpolitik machen. Politiker, die über andere poltern und diese niedermachen. Alex Sagberger bildet hier eine wohltuende Ausnahme. Als Bürgermeister macht er ganz unaufgeregt seine Arbeit. Er ist zur Stelle. Wenn es brennt, dann gilt das im ganz wörtlichen Sinne. Deshalb wurde er gewählt und deshalb sollten wir alle mit Alex Sagberger weiter in eine gute und verlässliche Zukunft gehen."

WhatsApp%20Image%202019-12-23%20at%2012.

Edith Weiß, Lehrerin a. D. 

"'Es gibt viele Gründe Alex Sagberger wieder zu wählen, aber der wichtigste ist für mich: Alex handelte schon vor Jahren, als er noch mein Schüler war, nach dem Grundsatz: 'Zuhören - überlegen - handeln' und 'In der Ruhe liegt die Kraft'. Das zeichnet ihn als Mensch und auch heute als Bürgermeister aus und das hat er in der aktuellen Legislaturperiode auch für unsere Gemeinde bewiesen."

20190722_200603_edited.jpg

Jakob Schöfberger, Dozent für Aus- und Weiterbildung im Pflegebereich

"'Vor einigen Jahren habe ich mich entschieden, meinen Wohnsitz in die Gemeinde Thyrnau zu verlegen. Ich genieße die Schönheit der Landschaft und mag die Leute hier. Ich bin beeindruckt, dass die Gemeinde und ihre Bürger die großen Herausforderungen der letzten Jahre (Flüchlingsintegration, Sturm Kolle, Brandkatastrophen, Dorferneuerung, Breitbandausbau, Hochwasser, ...) souverän angenommen und abgearbeitet haben. Neben einer effektiven Verwaltung braucht es dazu eine umsichtige und anpackende Führung. Bürgermeister Alexander Sagberger hat mit seiner bodenständigen, ruhigen und verlässlichen Art bewiesen, dass die Gemeinde für weitere 6 Jahre auf ihn bauen soll."

 

  PROJEKTE  

Seit meinem Amtsantritt 2014 haben wir in unserer Gemeinde gemeinsam viele Projekte erfolgreich abgeschlossen oder auf den Weg gebracht. Hier finden Sie einen Auszug der Themen, die mich in den vergangenen 6 Jahren bewegt haben. 
  • Kläranlage = Vollständige Erneuerung der Kläranlage mit finanzieller Punktlandung und größtmöglicher Förderung
  • Lindenstraße = Sanierung der gesamten Infrastruktur (Straße, Kanal, Wasser

  • Kindergarten Thyrnau = Fertigstellung des Neubaus

  • Kindergarten Kellberg = Anbauau einer Krippengruppe

  • Gewerbegebiet Hundsdorf = Erweiterung

  • Baugebiet Thyrnauer Schaar = Vollständige Erschließung und Bereitstellung von rund 20 neuen Bauparzellen

  • Baugebiet Thyrnau-Nord =Behebung von Baumängeln im Kanalbereich

  • Flüchtlingskrise 2014/15 = Gemeinsame Bewältigung der Flüchtlingsaufnahme mit ehrenamtlichen Helfern

  • Baugebiet Urlesdobl = Längst überfällige Prüfung und Fertigstellung der Erschließungsanlage

  • Sturm "Kolle" 2017 =  50% des Baumbestandes der Gemeinde fielen Kolle zum Opfer

  • Starkregen 2016 = Beseitigung von Schäden

  • Waldkindergarten =  Ergänzung des bestehenden guten Angebots durch einen Waldkindergarten

  • Hauptwasserleitung Hofmarkstraße =  Erledigung von zahlreichen Themen, die immer wieder aufgeschoben wurden

  • Breitbandausbau = Ausbau durch Telekom und Telepark

  • Verwaltung & Bauhof = Effektive Umstrukturierung

  • Nachbargemeinden /  ILE = Hervorragende Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden (integrierte ländliche Entwicklung)

  • Ressource "Wasser" = Verringerung von Wasserverlusten um 60%

  • Gewerbegebiet Langholz = Neuausweisung von Gewerbeflächen

  • Sanierungskonzept Zwecking = Längst überfällige Planung und Beginn der Arbeiten

  • Firmenansiedlung = Aktive Ansiedlung neuer Firmen in den Gewerbegebieten

  • Förderung Straßenbau = Unterstützung durch die Regierung von Niederbayern bei der Sanierung der sturmgeschädigten Straßen

  • Sanierung Turnhalle = Lange zugesagt - endlich angepackt

  • Jäger- und Föhrenweg = Erfolgreiche Sanierung in der Zweckinger Mitte

  • Kultur = Kulturleben auf dem Dorf - u. a. Belebung der Christopheruskirche

  • Wanderwege = Laufende Beseitung von Sturmschäden / anschließende Wiederherstellung

  • Sanierung Schule = Dringend notwendige Sanierung befindet sich in Arbeit 

  • Sportanlage Thyrnau = Der Verein kann seit 2017 mit der Bebauung beginnen

  • Raßbach = Komplettplanung der Infrastruktur und große Förderung durch das Amt für ländliche Entwicklung

  • Umgehung Hundsdorf = Unterstützung der Maßnahmen des Straßenbauamts Passau durch die Gemeinde

  • Städtebauförderung = Generalplanung der mittleren und östlichen Hofmarkstraße mit Friedhof

  • Brücken = Optimierung des Brückenkonzepts

  • Badeweiher = Aufwertung der Freizeitanlage und Erschließung einer neuen Quelle

  • Kurgästehaus = Erweiterung des Angebots durch einen modernen, zeitgerechten Seminarraum, der auch von anderen Firmen wie Microsoft oder Würth gebucht wird

  • Gemeindeblatt = Neugestaltung und Gegenfinanzierung der Erstellungskosten durch Werbeanzeigen (Verteilung an alle Haushalte in Planung)

  • Pumpstationen = Erneuerung von wichtigen Einrichtungen für die Infrastruktur

  • Bayern-WLAN = Errichtung von 4 kostenlosen Hotspots im Gemeindegebiet

  • Dorferneuerung Donauwetzdorf = Fundierte Re-Planung und Aufklärung, Erreichen von besseren Fördermitteln

  • Baugebiet Eggersdorf = Fertigstellung und Abnahme der Erschließungsanlagen

  AKTUELLES  

 
 

  IMPRESSIONEN  

1/6
 
  • Black Facebook Icon